Bleiglasfenster

Bleiglasfenster bauen

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Alte, holländische Modellhäuser oder Kirchenselbstbau…niedlich…aber ab und zu gehört ein Stück Bleiglasfenster rein. Und… die sind ganz einfach zu machen.

Zum Anfang braucht man ein stück Band. Selber benutze ich ein stück Fugenband für H0, wie es auch der Gipser benutzt, aber andere Sorten reichen auch völlig aus. Das Fugenband gibt es im Baumarkt Rollenweise zu kaufen, aber wenn man einen Gipser anruft, kann man eventuell einen Meter abholen. (Ein freundliches Lächeln reduziert den Preis vielleicht in Richtung 0 Euro). Für N habe ich das Band in einem Stoffgeschäft gekauft, weil die Öffnungen kleiner sein mussten.

 

Fugenband

 

Nachteil von Fugenband ist, das es „weiß“ ist, und das Bleiglas ein dunkelgrauen bis fast schwarzen Farbton hat. Kein Problem, Spraydose Schwarz drüber und fertig:

 

Spraydose Schwarz drüber

 

Schneide jetzt ein Stückchen Band ab, damit man es einfacher verarbeiten kann:

 

Stückchen Band

 

Nehme jetzt ein kleines Stück Plastik von dem Material, mit dem man Fensterglas nachbilden kann und klebe das Band mit Hilfe von <Crystal Clear> (gibt es zu kaufen  im Modellbau Geschäft) oder mit etwas Weißleim auf die Rückseite des Fensters. Selber klebe ich es immer großzügig drauf, und schneide es später zurecht. Mit <Crystal Clear> bleibt das Fenster durchsichtiger, mit Weißleim wird es matter. Vor allem mit Weißleim sollte die Schicht nicht zu dick werden, aber es funktioniert trotzdem. (und vor allem billiger)

 

Weißleim auf die Rückseite des Fensters

 

Jetzt alles einstreichen und mindestens eine Nacht trocknen lassen:

 

einstreichen

 

Wenn das ganze getrocknet ist, ist es schön fest und das Glas sieht auch direkt „alt“ und uneben aus. Perfekt für eine Bleiglasnachbildung! Schneide die Seiten jetzt schön mit Messer oder Schere zurecht. Für die Bilder habe ich alles groß gelassen, aber für das Haus, das man später sehen wird, habe ich es zu Recht geschnitten.

Als letztes nimmt man eine Anzahl wasserbeständiger Stifte in verschiedenen Farben. Für H0 benutze ich die Standart Stifte, für N sind CD Marker sehr nützlich.

.

Anzahl wasserbeständiger Stifte in verschiedenen Farben

Färbe jetzt die Scheiben mit den Stiften ein. Der Stift bleibt zwischen den Linien, und das kann jedes Kind:

Färbe jetzt die Scheiben mit den Stiften ein

 

Klebe jetzt das Fenster in das Haus (mit dem Band an der Innenseite!!), und fertig. 

Fenster in das Haus

Wie man sieht ist es ganz einfach, und verschönert das Haus doch wieder etwas. Viel Spaß beim Bleiglasbau.